News

Appell zur Ratifizierung des Atomwaffenteststopp-Vertrags

Atomwaffenexperten aus der gesamten internationalen Zivilgesellschaft fordern die internationale Gemeinschaft dazu auf, Druck auf die Staaten auszuüben, die den Vertrag über das umfassende Verbot von Nuklearversuchen (Comprehensive Nuclear-Test-Ban Treaty/ CTBT) noch nicht ratifiziert haben, dies dringend zu tun und Russland zur erneuten Ratifizierung des Vertrags aufzufordern.

Weiterlesen …

Verbot von Uranwaffen - Wo stehen wir jetzt?

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Internationalen Koalition zur Ächtung von Uranwaffen (ICBUW) und des UN-Tages gegen Umweltzerstörung durch Krieg laden ICBUW, die Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit und das Münchner Friedensbündnis zur Podiumsdiskussion und zum Austausch ein:

Montag, 06. November 2023, 19.00 Uhr
KKV Hansa Haus, Brienner Str. 39, 80333 München

 

Weiterlesen …

Brennelementefabrik Lingen vor dem Aus?

Diskussion um Uranbuch bei Lesungen in Lingen und Münster zeigt die Möglichkeit, dass der Atomkonzern Framatome die umstrittene Brennelementefabrik von sich aus schließt.

Weiterlesen …

Treffen Sie die NFFA-Preisträger 2022

Anthony Lyamunda aus Tansania, Libbe HaLevy aus den USA, Cécile Lecomte aus Frankreich sowie Malte Göttsche und Irmgard Gietl, beide aus Deutschland, wurden vergangenes Jahr mit dem Nuclear Free Future Award ausgezeichnet. In einem kurzfristig angesetzten Zoom-Meeting können Sie die Preisträger*innen treffen.

Weiterlesen …

„Der Uranbergbau ist ein Desaster für Niger“

Almoustapha Alhacen über die Situation der Uranförderung nach dem Militärputsch im Juli 2023

Interview:  Franza Drechsel und Horst Hamm

Weiterlesen …

Aufruf: Beitritt zum Atomwaffenverbotsvertrag

Am 6. und 9. August 1945 zerstörten zwei Atombomben Hiroshima und Nagasaki. Anlässlich des traurigen Jahrestags haben mehrere Organisation dazu aufgerufen, zum Atomwaffenverbotsvertrag beizutreten. Die Nuclear Free Future Foundation unterstützt diese Initiative.

Weiterlesen …

Mit dem Uranbuch in Schweinfurt

Die Kreisgruppe Schweinfurt des BUND Naturschutz, die Nuclear Free Future Foundation und das Schweinfurter Aktions-Bündnis gegen Atomkraft laden gemeinsam zu einem Leseabend ein:

Uran – das unheimliche Element
Dienstag, den 22. August 2023, 19.00 Uhr
Buchhandlung Collibri
Markt 19, 97421 Schweinfurt

Weiterlesen …

Aufruf zu einer weltweiten Friedensaktion gegen die Atomkriegsgefahr

Am 6. August jährt sich der Atombombenabwurf auf Hiroshima zum 78. mal. Die Organisation Humanity for Peace ruft Anti-Atom-Initiativen und Friedensgruppen dazu auf, sich an der weltweiten Friedensaktion zu beteiligen.

Weiterlesen …

Entscheiden Sie mit!

Das im April erschienene Buch »Das unheimliche Element« von NFFF-Vorstand Horst Hamm ist in der Kategorie "Zündstoff" zum Wissensbuch des Jahres nominiert.

Weiterlesen …

Umrüstung auf niedrig angereichertes Uran

Seit Jahren kritisieren Umweltverbände den Betrieb des FRM II in Garching, weil er mit hochangereichertem, also atomwaffenfähigen Uran betrieben wird. „Der Betrieb des Reaktors ist schlicht illegal“, betont auch Hauke Doerk vom Münchner Umweltinstitut gegenüber der Nuclear Free Future Foundation. Der Bund Naturschutz hat sogar Klage beim Verwaltungsgericht München eingereicht. Vor wenigen Wochen gab das zuständige bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst seine Zustimmung zur Umrüstung auf niedrig angereichertes Uran.

Weiterlesen …